Melone

MeloneIch habe mir heute eine Melone gekauft. genauer gesagt eine Cantaloupe-Melone. Und dies, wo ich eigentlich nur Wassermelonen mag. Aber gestern im Salat war ein kleines Stückchen Melone dabei und das war eigentlich ganz O.K. und ein paar Vitamine gegen meine Erkältung zu essen hielt ich für eine gute Idee. Nun ja unter medizinischen Aspekten war es das sicherlich. Geschmacklich musste ich mal wieder feststellen, dass ich wirklich nur Wassermelonen mag. Bedauerlicherweise habe ich gelesen, dass „angeschnittene Melonen sollten am besten sofort verzehrt werden, da sich in der Netzstruktur Salmonellen befinden können„. Also habe ich die ganze Melone in zwei Portionen aufgegessen.

Und frage mich, warum der Rest der Menschheit so gerne Zuckermelonen isst. Das ist so ähnlich wie Frühstück im Bett. Darauf stehen total viele Leute, zumindest wenn ich dem Fernsehen glaube. Der totale Liebesbeweis, wenn der Lebenspartner das Frühstück ans Bett bringt. Ich finde das total unattraktiv. Warum soll ich mir mein Bett vollkrümeln? Oder vollkleckern. Vielleicht ist das ja das attraktive daran? Die Cantaloupe-Melone hat schließlich auch ordentlich gekleckert…

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Melone

  1. Pingback: Schokopudding – wieso eigentlich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s