Reisevorbereitungen oder so

Ich reise seit vielen Jahren und da ich dies meistens tue ohne vorher eine Unterkunft zu reservieren, also mein Gepaeck oft und selber transportieren muss, versuche ich natuerlich immer wieder mein Reisegepaeck zu optimieren, was den Tragekomfort, den Inhalt und das Gewicht angeht.

In diesem Urlaub musste ich jedoch zwei Dinge festsstellen:

Fuenf Unterhosen sind fuer einen fast dreiwoechigen Strandurlaub eigentlich zu wenig. Irgendwie hatte ich das Gefuehl dauernd Unterwaesche waschen zu muessen. Umso erfreuter war ich heute beim Packen meines Koffers nach 2 Wochen an einem Ort, dass ich diese Erkenntnis wohl schon hatte. In meinem Koffer, den ich nicht in Gaenze ausgepackt hatte, lagen noch weitere Unterhosen. Nun gut, nun kann ich auf der Heimreise alle zwei Stunden frische Unterwaesche anziehen, weil ich alle anderen auch gewaschen hatte.

Die zweite Erkenntnis, bei einem mehrwoechigen Urlaub koennte es sinnig sein doch nicht nur diese Minipackungen an Duschgel und Co. mitzunehmen. Frueher habe ich mir vor dem Urlaub immer extra neue Utensilien gekauft und volle Zahnpastatuben etc. in Normalgroesse mitgeschleppt. Dies habe ich reduziert. Und zwar so, dass dies der erste Urlaub meines Lebens ist, in dem ich Zahnpasta, Haarspuelung und fast auch noch Duschgel nachkaufen musste.
Aber immerhin konnte ich so mal gucken, was hier so an lokalen Produkten zu finden und wie weit die Globalisierung auch in diesem Sektor schon fortgeschritten ist…

DSC_0216

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s